Neue Vereinbarung zum Grenzgängerverkehr auf dem Lac Léman

Der Kanton Waadt, die Gemeinschaft Common Country Evian-Abondance Valley (CCPEVA) und Thonon Agglomerations unterzeichneten am 31. Mai 2018 eine Vereinbarung über den grenzüberschreitenden Verkehr auf dem Lac Léman. Die Behörden an beiden Ufern werden nun die Léman-Überfahrten zwischen Thonon-les-Bains, Evian-les-Bains, Lausanne, Nyon und Yvoire subventionieren. Dieser Meilenstein wird es der Schifffahrtsgesellschaft (CGN) ermöglichen, den Kauf eines neuen Schiffes vorzubereiten.

Die Vereinbarung wurde durch die Präsidentin des Waadtländer Staatsrates und Ministerin für Verkehr Nuria Gorrite und ihrem Kollegen (zuständig für Finanzen und Aussenbeziehungen Pascal Broulis) und sowie den Vertretern der französischen Behörden unterschrieben. Diese Unterschrift besiegelte das politische Engagement der schweizerischen und französischen Partner, den grenzüberschreitenden Transport auf dem Genfersee konzertiert aufrechtzuerhalten und zu entwickeln.

Sie beinhaltet auch den Grundsatz, dass die Betriebskosten, die nicht durch den Verkauf von Billetten gedeckt sind, in Höhe von etwas über 4 Millionen Franken pro Jahr zu gleichen Teilen zwischen den schweizerischen und den französischen Behörden aufgeteilt werden.

Dieses Memorandum of Understanding beinhaltet auch das Projekt zum Ankauf eines neuen grossen Schiffes für den öffentlichen Verkehr zwischen der französischen und der schweizerischen Küste. Der Kauf dieses neuen Schiffes wird auf 15 Millionen Franken geschätzt. Es wird von der CGN dank einer Bundesbürgschaft des Bundes finanziert. Dieses moderne Schiff soll mehr als 500 Sitzplätze bieten und gewährleistet eine bessere Stabilität des Fahrplans mit einer Geschwindigkeit, die etwas höher ist als bei herkömmlichen Einheiten. Wenn es Ende 2020 fertiggestellt sein wird, verdoppelt es die Kapazität auf der Strecke zwischen Lausanne und Evian-les-Bains und bietet in Spitzenzeiten ein Tempo von 45 Minuten.

Nach dieser ersten Phase werden Überlegungen zu neuen Entwicklungen für die drei Linien des öffentlichen Verkehrs der CGN angestellt. Ein langfristiges Kooperationsabkommen zwischen den schweizerischen und französischen Behörden soll geschlossen werden.

2018-06-04T20:34:17+00:00 04. Juni 2018|CGN, Einsatz der Schiffe, Fahrplan|