Neue Kapitäne

In knapp zwei Wochen am 21. April 2018 startet die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG in den Frühlingsfahrplan. Ab dann werden auch die Dampfschiffe wieder im Einsatz stehen. Passend zu diesem Zeitpunkt hat die SGV am Dienstag, 10. April 2018 zwei verdienten Schiffsführern, Michael Stadler und Michel Scheurer, im Rahmen einer Feier den Ehrengrad Kapitän verliehen. Als äusseres Zeichen dieses Ehrengrades wurde ihnen die sogenannte «Weisse Mütze» übergeben.

Kapitän Michael Stadler
Der im Kanton Uri aufgewachsene 53-jährige Michael Stadler startete seine Laufbahn bei der SGV am 22. April 1991 als Kontrolleur-Matrose. Von 1992 bis 1995 war er im Kassendienst auf den Schiffen, bevor er im Zeitraum vom 1995 bis 2015 die unterschiedlichen Schiffsführerprüfungen absolvierte. Michael Stadler zeichnete sich im Jahre 2009 für die Inbetriebnahme des Katamaran Cirrus verantwortlich, wobei er grösstenteils auch für die Instruktion der Schiffsführer aufkam. Seit dem 21. Mai 2014 ist er befähigt, die Dampfschiffe auf dem Vierwaldstättersee zu fahren.

Kapitän Michel Scheurer
Der aus dem Berner Seeland stammende, 48-jährige Michel Scheurer ist seit dem 1. Dezember 2011 als Leiter Produktion und Chefkapitän bei der SGV tätig und nimmt in dieser Funktion die Verantwortung über das gesamte nautische Personal wahr. Nach dem erfolgreichen Abschluss als Bahndisponent trat er 1991 eine Festanstellung bei der Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft (BSG) an. Bei der BSG absolvierte Michel Scheurer im Zeitraum von 1991 bis 2001 die unterschiedlichen Schiffsführerprüfungen und wurde dort 2003 zum Leiter Nautik ernannt und war von 2005 an Mitglied der Geschäftsleitung. Seit dem 30. Juni 2016 ist er befähigt, die Dampfschiffe auf dem Vierwaldstättersee zu führen.

Auf der Foto erkennen Sie Kapitän «Mike» Michael Stadler auf der rechten Seite, Kapitän Michel Scheurer ist auf der linken Seite zu sehen.

2018-04-27T13:22:33+00:0011. April 2018|Dampfschiff, SGV|