MS Diamant auf Grund gelaufen

Vor der Schiffstation Kehrsiten-Bürgenstock hatte das MS Diamant am Donnerstagabend, 7. Dezember 2017 kurz nach 21 Uhr Grundberührung und es kam zu einem massiven Wassereintritt. Die 163 Gäste einer Extrafahrt konnten das Schiff an der nahe gelegenen Station Kehrsiten-Bürgenstock unverletzt verlassen. Die Feuerwehren pumpen das eintretende Wasser ab. Das Leck im Schiffsrumpf konnte in Zwischenzeit lokalisiert werden und wird aktuell abgedichtet.

MS Diamant fällt für unbestimmte Zeit aus. Der Sachschaden kann noch nicht genauer beziffert werden. Weitere Angaben zum Unfallhergang können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gemacht werden. Die Untersuchung findet durch die Polizei, Staatsanwaltschaft und die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) statt.

MS Diamant fährt mit eigener Kraft in die Luzerner Werft.

Weitere Information entnehmen sie auf der Homepage auf SRF.ch.

2017-12-16T18:17:07+00:00 08. Dezember 2017|Einsatz der Schiffe, Fahrplan, Motorschiff, SGV|