Ländte Leissigen

Am 24. Juni hätte zum ersten Mal seit über zehn Jahren wieder ein Schiff der BLS an der Ländte Leissigen anlegen sollen. Die Sanierungsarbeiten an der Ländte, welche die BLS und die Gemeinde Leissigen gemeinsam organisiert hatten, waren seit dem 1. Mai im Gang. Während den Bauarbeiten im Unterwasserbereich des Ländtekopfs sind nun versteckte Hohlräume entdeckt worden. Die Bauarbeiten mussten wegen Einsturzgefahr sofort gestoppt werden. Die Ländte kann deshalb in diesem Jahr nicht wieder in Betrieb genommen werden.

2017-05-23T22:30:57+00:00 18. Mai 2017|BLS, Einsatz der Schiffe, Thunersee|