Grundlsee (Österreich)

Die beiden, von der SGV-Tochter Shiptec AG mustergültig restaurierten Motorschiffe Josef und Traun sind wieder im Einsatz.

Das Motorschiff Rudolf, ex «Fürstin Kinsky» und «Rudolf Erlbacher» wurde im Jahre 1903 von der Schiffswerft Linz mit der Baunummer 456 gefertigt. Bis zum Jahre 1954 wurde es durch eine Dampfmaschine mit einer Gesamtleistung von 25 PS angetrieben. 1954 wurde das Schiff mit einem Dieselmotor ausgestattet. 1965 erhielt das Schiff ein neues Aussehen, welches bis 2016 bestehen blieb. Im Winter 2016/17 wurde die «Rudolf» von der Shiptec in Luzern generalsaniert, erhielt einen neuen Aufbau, der vom Design stark an ihre Geschichte angelehnt ist, sowie einen neuen, umweltfreundlichen diesel-elektrischen Antrieb.

Das MS «Traun» wurde im Jahre 1972 von der Schiffswerft Linz mit der Baunummer 1223 gefertigt. Das Schiff ist mit einem Dieselmotor ausgestattet. Auch die «Traun» weilte im Winter 2016/17 einer Generalsanierung unterzogen, wobei der Holzaufbau erhalten blieb. Bei der Innenausstattung sowie dem Antrieb wurde jedoch alles auf den neusten Stand der Technik gebracht.

Den Fahrplan der Grundlsee-Schifffahrt entnehmen Sie hier.