29 11 2017

Verein pro Dampfer

2017-12-16T18:17:07+00:00 29. November 2017|Bodensee, Dampfschiff, URh|

Die am 2. Juni 2016 vom Verein Pro Dampfer gegründete Aktiengesellschaft unter Leitung von Dr. Hansjörg Lang ist äusserst erfolgreich. Bereits wurden Aktien im Wert von 952‘000 Franken gezeichnet und einbezahlt. Mit dem Vereinsvermögen liegen daher über eine Million Franken bereit, das geplante Dampfschiff mit klimaneutralem Antrieb zu realisieren. „Noch nie wurde für ein vergleichbares Projekt in so kurzer Zeit so viel an privatem Kapital zusammengetragen“, sagt Andrew Thompson, der als erfolgreicher Tour Manager der Railway Touring Company europaweite Reisen mit ausgesuchten Transportmitteln organisiert.

Technische Herausforderung
Als 2011 an der Hochschule für Rapperswil von Dr. Markus Henne die ersten konkreten Pläne für einen neuen Schaufelraddampfer für Untersee und Rhein entstanden (www.prodampfer.ch), war die Idee der CO2-neutralen Dampfkesselfeuerung noch nicht geboren. Erst 2012 bei der Gründung des Vereins Pro Dampfer wurde diese Idee als zukunftsweisend eingeplant. In der Zwischenzeit wurde ein erprobter Pelletbrenner von Dampfmaschineningenieur Roger M. Waller evaluiert, der 200 kW Antriebsleistung liefert. Reicht das für ein neues Dampfschiff, das mit Salon, Gastronomieküche und Querrudern schwerer ist als die 1967 aufgegebene „Schaffhausen“, unser letzter Flussdampfer? Die theoretischen Berechnungen von Schiffsbauingenieur Bernhard Utz, der den Generalplan entworfen hat, gehen auf bis zu 340 kW, wobei Reserven bewusst eingeplant sind. Nun ist wieder die Hochschule Rapperswil am Werk, wo die momentan die effizienteste Art Schaufelräder berechnet werden. Resultate sind noch im Dezember 2017 zu erwarten.

Modell-Schleppversuche in Potsdam
Eigentlich war geplant, bereits im Juni 2017 mit einem Dampfschiffmodell im Massstab 1:7,5 in der Schiffsbau-Versuchsanstalt in Potsdam Schleppversuche durchzuführen, um die optimale Schiffsform und die tatsächlich nötige Antriebsleistung der Dampfmaschine zu ermitteln. Die Überlastung des Schiffsbauingenieurs führte zu einer unliebsamen Verzögerung, die nun aber den Vorteil hat, dass die Resultate aus Rapperswil mitberücksichtigt werden können, bevor die Schleppversuche im nächsten Jahr stattfinden.

Die nebenstehende Foto stammt von Markus Fröhlich.

15 10 2017

VLB (Vorarlberg Lines, Bregenz)

2017-10-15T17:54:32+00:00 15. Oktober 2017|Bodensee, Fahrplan, Motorschiff, VLB|

Die Kursschiffe der Vorarlberg Lines haben ihren Fahrten eingestellt. Doch die Winterruhe tritt noch nicht ein. Zahlreiche Themenfahrten stehen auf dem Programm. Hier sind einige für den Schifffahrtsfreund interessante Fahrten aufgeführt.

Weihnachtsmarkt in Konstanz (2., 9. und 16. Dezember 2017)
Bregenz ab 12.00 Uhr, Konstanz an 14.30 Uhr/ab 18.30 Uhr, Bregenz an 21.00 Uhr

Weihnachtsmarkt in Lindau (1., 2., 3., 8., 9., 10., 15., 16., 17. Dezember 2017)
Bregenz ab 12.30 Uhr, 14.10 Uhr, 15.50 Uhr und 17.30 Uhr
Lindau ab 13.20 Uhr, 15.00 Uhr, 16.40 Uhr und 18.20 Uhr

Die Silvesterfahrten werden mit den Motorschiffen Austria, Vorarlberg, Stadt Bregenz, Alpenstadt Bregenz und Sonnenkönigin durchgeführt.

Weitere Informationen entnehmen Sie hier.

15 10 2017

URh (Schifffahrt auf Untersee und Rhein)

2017-10-15T17:54:32+00:00 15. Oktober 2017|Bodensee, Themenfahrt, URh|

Die Kursschiffe der URh haben ihren Fahrten eingestellt. Doch die Winterruhe tritt noch nicht ganz ein. Themenfahrten stehen auf dem Programm! Hier sind einige für den Schifffahrtsfreund interessante Fahrten aufgeführt.

Brunchfahrt (5. November, 26. Dezember 2017, 7. Januar und 4. März 2018)
Schaffhausen ab 10.15 Uhr, Schaffhausen an 13.15 Uhr)

Brunchfahrt (3. Dezember 2017, 4. Februar und 1. April 2018)
Stein am Rhein ab 10.15 Uhr, Stein am Rhein an 13.15 Uhr)

Weitere Themenfahrten (Raclette) sind im Angebot der URh. Details können Sie hier entnehmen.

15 10 2017

BSB (Bodensee Schiffsbetriebe, Konstanz)

2017-10-15T23:04:15+00:00 15. Oktober 2017|Bodensee, BSB, Einsatz der Schiffe, Fahrplan, Motorschiff|

Die Kursschiffe haben ihren Fahrten eingestellt. Doch die Winterruhe tritt nicht ein. Zahlreiche Themenfahrten stehen auf dem Programm. Hier sind einige für den Schifffahrtsfreund interessante Fahrten aufgeführt.

Goldener Herbst (21., 28. und 31. Oktober sowie am 1. November 2017)
Konstanz ab 15.30 Uhr, Konstanz an 17.00 Uhr mit dem MS Stadt Radolfzell.

Winterliche Rundfahrten (Donnerstag und Freitag vom 23. November bis 15. Dezember 2017
Lindau ab 11.30 Uhr, 15.00 Uhr und 16.30 Uhr; Lindau an 12.30 Uhr, 16.00 Uhr und 17.30 Uhr.

Winterliche Rundfahren (Samstag und Sonntag vom 25. November bis 17. Dezember, aber nicht am 26. November)
Lindau ab 11.30 Uhr und 16.30 Uhr; Lindau an 12.30 Uhr und 17.30 Uhr

Winterliche Rundfahrten (Samstag und Sonntag vom 2. bis 10. Dezember)
Konstanz ab 16.30 Uhr, Konstanz an 17.30 Uhr
Friedrichshafen ab 16.30 Uhr, Friedrichshafen an 17.30 Uhr

Weitere Fahrten und Informationen erhalten Sie hier.

08 10 2017

MS Munot

2017-10-08T11:22:28+00:00 08. Oktober 2017|Bodensee, Motorschiff|

Das Motorschiff Munot soll verkauft werden. Nach langen Jahren als Kurs- und Extraschiff auf dem Untersee und Rhein, wurde dieses Schiff nach den Niederlanden verkauft und verkehrte dort als Privatschiff. Nun soll dieses einmalige Schiff, erbaut 1936 von der damaligen Bodan-Werft in Kressbronn am Bodensee, verkauft werden.

Weitere Informationen können hier entnommen werden.

26 09 2017

BSB (Bodensee Schiffsbetriebe, Konstanz)

2017-09-28T19:32:11+00:00 26. September 2017|Bodensee, BSB, Einsatz der Schiffe, Fahrplan, Motorschiff|

MS Baden ist nun wieder in Lindau stationiert und verkehrt an Samstagen und Sonntagen jeweils auf den Kursen 301-304 in die Schweiz. Abfahrt ab Rorschach nach Lindau um 10.25 Uhr und 12.45 Uhr, das Generalabonnement ist gültig. Ab dem 2. Oktober übernimmt das Schiff Kurse ab Friedrichshafen, am 2./3. die Kurse 140 141 160 161.

MS Schwaben fährt bis zum 1. Oktober ab Friedrichshafen (Kurse 140 141 160 161). Kurs 141 verlässt Konstanz um 10.55 Uhr. Letzte Gelegenheiten vor dem Werftaufenthalt des 1937 in Dienst gestellten Oldtimers.

Neben ihren Stammkursen tauscht zudem am 2. Oktober MS Karlsruhe ihren Dienst mit MS Überlingen ab und kommt so zu einem äusserst seltenen Einsatz im Überlingersee (Kurse 403-408).

20 09 2017

MS Oesterreich

2017-09-15T10:41:28+00:00 20. September 2017|Bodensee, Motorschiff|

Die zahlreichen Freunde des MS Oesterreich haben allen Grund zur Freude: Am frühen Morgen des 17. August 2017 (nach unserem Redaktionsschluss) trafen die ersten Teile des Hauptdeck-Salonaufbaues per Tieflader in Fussach ein. Bereits im Juni hatte die ÖSWAG Linz mit der Erstellung des 32 Meter langen Aufbaues begonnen. Danach wurde dieser in Sektionen zerlegt und die sechs Salonteile auf vier Tiefladern an seinen Bestimmungsort geschickt. Mitgeliefert wurden auch zwei Tanks. Bevor die ersten Aufbauteile per Spezialkran aufs Schiff gehievt werden konnten, mussten allerdings weite Teile der Einhausung vorübergehend abgebaut werden. Bekanntlich liegt die „Oesterreich“ seit dem 9. August 2016 vergangenen Jahres im Fussacher Werftgelände aufgebockt, um die Schiffsschale gründlich instand zu setzen, was in den vergangenen Monaten auch erfolgte.

Nachdem am 17. August die ersten drei Salonteile aufgesetzt und angepasst wurden, konnten wenige Tage später, am 22. August die restlichen drei Sektionen aufs Schiff gehoben und verschweisst werden.

Die nächsten Schritte sind die Erstellung der Süllen (Randleisten zur Begrenzung des Holzdecks), der Fundamente für Poller und Relingsstützen, der Einbau der Ruderanlage und des Bugstrahlruders, Einbau der Fenster sowie der beiden Propellerwellen und der zwei Propeller selbst. Nicht zuletzt erfolgt auch eine komplette Konservierung der Schiffsschale in mehreren Schichten. Mit dem Erstellen der Aufbauten ist wieder ein Meilenstein für die «Oesterreich»-Rettung gesetzt!

08 09 2017

SBS (Schweizerische Bodensee Schifffahrt, Romanshorn)

2017-09-08T07:59:40+00:00 08. September 2017|Bodensee, Fahrplan, Motorschiff, SBS|

Auch in der Nachsaison kann man auf dem Bodensee Fahrten mit den Motorschiffen aus den Dreissigerjahren geniessen.

MS Zürich ist am 14. September für die Kurse 11-16 vorgesehen, am Wochenende in der Nachsaison jeweils für die Kurse 7012 (ab Romanshorn) 312 305 306 313 7023.

Schliesslich kann MS Thurgau am 16. September auf den Kursen 7011 7012 (bis Romanshorn) 7031 (ab Romanshorn) 7032 genossen werden.

08 09 2017

BSB (Bodensee Schiffsbetriebe, Konstanz)

2017-09-08T07:59:40+00:00 08. September 2017|Bodensee, BSB, Einsatz der Schiffe, Fahrplan, Motorschiff|

Auch in der Nachsaison kann man auf dem Bodensee Fahrten mit den Motorschiffen aus den Dreissigerjahren geniessen.

MS Karlsruhe verkehrt auf ihren Stammkursen 137 138.

MS Schwaben ist wieder im Einsatz ab Friedrichshafen und führt vom 11. bis 14. September die Kurse 105 114 115 118 125 sowie vom 15. bis 17. die Kurse 140 141 160 161 aus.

MS Baden fährt genannte Kurse am 11./12. September sowie am 16./17. September die «GA-Kurse» 301-304.

05 09 2017

SBS (Schweizerische Bodensee Schifffahrt)

2017-09-08T07:59:40+00:00 05. September 2017|Bodensee, Fahrplan, Motorschiff, SBS|

Am 6., 8. und 10. September kommt zum Schluss der Hochsaison noch einmal MS Säntis auf den Kursen 7020 7021 7022 7017 zum Einsatz.

Ab dem 11. September wird von Montag bis Freitag die Strecke Rorschach-Lindau in der Regel von MS Rhynegg bedient, MS Rhyspitz ist für die Kurse nach Hagnau vorgesehen.

An den Wochenenden bis zum 15. Oktober ist in der Regel MS Thurgau oder MS St. Gallen auf den Kursen 7011 7012 (bis Romanshorn) 7031 7032, MS Zürich auf den Kursen 7012 (ab Romanshorn) 312 305 306 313 7023 im Einsatz.

Load More Posts